0 0
Mousse au chocolat

Teile es mit deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kopierst und teilst einfach diesen Link

Zutaten

Wähle deine Portionen
200 g Zartbitter Schokolade
200 ml Sahne

Dieses Rezept merken

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Mousse au chocolat

Art der Küche:

    Eine kleine Sünde, die jeden Löffel wert ist ;).

    • Portionen 4
    • Easy

    Zutaten

    Das Rezept

    Teilen

    Diese Mousse au chocolat ist einfach wie genial. Sie hat nur zwei Zutaten, ist sehr schnell gemacht und zudem auch geeignet für Schwangere (oder eben per se Personen, die kein rohes Ei essen möchten).

    Print Friendly, PDF & Email
    (Visited 8 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Schokolade schmelzen

    Als erstes muss die Schokolade geschmolzen werden. Wer möchte, kann das gerne in der Mikrowelle tun. Ich mach's auf die ganz klassische Methode: Schokolade in kleine Stücke brechen und in einer Tasse im Wasserbad zum schmelzen bringen. Dabei immer wieder umrühren. Sobald die Schokolade komplett geschmolzen ist, aus dem Wasserbad nehmen.

    2
    Erledigt

    Sahne schlagen

    Wenn die Schokolade schon langsam am abkühlen ist (sie muss aber noch komplett flüssig sein), Sahne in eine Schüssel geben und mit einem Mixer schlagen, bis sie schnittfest ist.

    3
    Erledigt

    Mousse mischen

    Es folgt die Zusammenführung der beiden Leckereien. Portionsweise immer etwas Schokolade zur Sahne hinzugeben und dann langsam und vorsichtig mit einem Schneebesen verrühren. Sobald alles verrührt ist und nicht mehr zu erkennen ist, wo Sahne und wo Schokolade ist, muss die Mousse für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Et voilà!

    4
    Erledigt

    Tipps

    Für die ganz Süßen: Wer es noch bisschen süßer möchte, kann auch anstatt 200g Zartbitter Schokolade, 100g Zartbitter Schokolade und 100g Vollmilch Schokolade nehmen. Das schmeckt auch ganz hervorragend ;).

    Für die Schuldbewussten: Weil die Mousse au chocolat ja doch sehr mächtig ist, macht sich was fruchtiges recht gut dazu. Man könnte zum Beispiel einen gemischten Dessert-Teller mit Vanilleeis und einer selbstgemachten Himbeersoße dazu machen =).

    Rezeptbewertungen

    Bisher liegen noch keine Bewertungen dieses Rezepts vor, du kannst unten aber gerne deine Bewertung abgegeben
    vorherige
    Kürbissuppe
    vorherige
    Kürbissuppe

    Hinterlasse einen Kommentar